Das Team Shuttlezone ist ein Club, welcher sich ganz einer nachhaltigen Juniorenförderung verschrieben hat. Kinder und Jugendliche finden dem Alter und Leistungsniveau entsprechende Trainingsgruppen. Im Zentrum steht das Leistungsbadminton. Das heisst, der Club setzt klar auf ambitionierte und talentierte Kinder und Jugendliche, die bereit sind Badminton wettkampfmässig zu betreiben. Der Club unterstützt damit den Schweizerischen Badmintonverband in seinen Bemühungen in der Juniorenarbeit und hilft dem Badminton Verband der Region Zürich einen nachhaltig namhaften Status im Schweizerischen Badminton zu erreichen.

An 4 Sichtungsterminen pro Jahr haben Jugendliche die Möglichkeit sich für eine der Trainingsgruppen zu empfehlen. Für SpielerInnen, die den Selektionskriterien nicht entsprechen, ist kein geeignetes Trainingsgefäss vorhanden.

Der Club Team Shuttlezone zeichnet sich durch ein hohes technisches und spielerisches Niveau seiner SpielerInnen aus.

Kinder werden ab 6 Jahren erfasst und durchlaufen in der Trainingsgruppe Kids die technische und koordinative Grundschule. Schon früh werden die Kinder an der SSM-Serie in der Kategorie der U11 SpielerInnen ans wettkampfmässige Badminton herangeführt. Es besteht ein obligatorisches Training und die Möglichkeit vom Trainer in die zweite Trainingseinheit der Talentgruppe eingeladen zu werden.

Talentierte JuniorInnen trainieren bei den Talents. Diese Trainingsgruppe besteht hauptsächlich aus lizenzierten SpielerInnen. Hier werden die Jugendlichen zu kompletten SpielerInnen geformt. Dieses Trainingsgefäss ist klar auf den Wettkampf ausgerichtet und verlangt dementsprechend von den Jugendlichen viel persönliches Engagement ab. Sie spielen an ausgewählten Juniorenranglistenturnieren und an Lizenzturnieren der BSS-Serie. Es bestehen zwei Trainings pro Woche und eine alternative Trainingseinheit pro Monat. Die Trainings sind obligatorisch.

Das Team Shuttlezone spielt im Interclub und der Swiss Badminton Serie. Den Jugendlichen wird die Möglichkeit geboten je nach Leistungsvermögen in einer entsprechenden Interclub Mannschaft eingesetzt zu werden. Für JuniorInnen, welche im Interclub eingesetzt werden besteht ein zusätzliches obligatorisches Training pro Woche. Für Interclub SpielerInnen ausserhalb des Juniorenalters besteht ein obligatorisches Training pro Woche, sowie zusätzliche, fakultativ individuelle Trainingseinheiten.